Partner

PIONEERS OF EDUCATION

Aus der Selektion und Konkurrenz geht es in die Kraft des Wir. Nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der Bildung. Das Netzwerk und die zukünftige Stiftung „Pioneers of Education“ repräsentiert verschiedene Aspekte in Gemeinschaft: Gestaltungskompetenz, in wertschätzender Beziehung mit sich selbst zu sein, Lernen zu sein und Lernen zu handeln, mit der Ausrichtung auf höhere Ziele und Gemeinschaftliches Leben im Sein.

Die Welt steht vor riesigen Herausforderungen und die Bildung hat einen neuen Auftrag. Wir brauchen jetzt Lösungen. Es geht um transformative Bildung, die bereits bildungspolitisch in der Berliner Erklärung beschlossen ist. Wir brauchen jetzt ganz andere Werte. Kinder und Jugendliche werden zukünftig befähigt, Change Agent zu sein, um die Welt aktiv mitzugestalten.

Dafür wollen wir gemeinsam und mit der Unterstützung vieler in den kommenden 5 Jahren in mehr als 13.500 Schulen in Deutschland den FREI DAY einführen. Der FREI DAY ist ein Lernformat, in dem das Leben die Fragen stellt. Schüler*innen sind selbst gewählten Zukunftsfragen auf der Spur. Sie entwickeln innovative und konkrete Lösungen und setzen ihre Projekte direkt in der Nachbarschaft und Gemeinde um. Der FREI DAY ist ein Lernformat, das Schüler*innen dazu befähigt, die Herausforderungen unserer Zeit selbst anzupacken und diesen mit Mut, Verantwortungsbewusstsein und Kreativität zu begegnen. Am FREI DAY lernen Kinder und Jugendliche, die Welt zu verändern.

Eine neue Lernkultur braucht:
… Beziehung = intushochdrei (Helga Breuninger Stiftung)
… Begleitung = LernKulturZeit
… Führung = LEA Academy
… Achtsamkeit = MeTAzeit
… Netzwerk- und Schulbegleitung = Schule im Aufbruch (SiA)

Download hier: Berliner Erklärung für nachhaltige Bildung, UNESCO 2021